Philosophie

Wein ist ein Stück Lebensqualität!

Jedes Jahr sind wir aufs Neue begeistert von der Mineralität und dem überzeugenden Aroma, kurzum: ein filigraner Riesling mit Biss, Frucht und Rasse. Sie sind durch die Schieferböden in den Steilhängen und das einzigartige €žRotliegende, dass sich von der Wittlicher Senke bis nach Ürzig zieht, Terroirgeprägt. Man schmeckt kräftige Mineralien aus dem Schieferboden, die komplexe Aromen-Vielfalt und die langanhaltenden Fruchtaromen; eben alles, was individuelle, einzigartige Weine ausmachen. Alles in allem sind es sehr haltbare Weine, die über viele Jahre und Jahrzehnte frisch und entwicklungsfähig bleiben.

All dies verdanken wir dem mineralreichen Schieferboden in hervorragenden Weinbergen gepaart mit sorgfältiger Weinbergs-, Ernte- und Kellerarbeit.

In der einzigartigen Felspartie rund um die Ürziger Sonnenuhr reifen unsere Rieslingtrauben heran, alle Reben sind wurzelecht und manche bis zu 70 Jahren alt. 

17 Mal im Jahr will der Weinstock seinen Herrn bzw. seine Herrin sehen. Im Winter werden die Reben geschnitten. Die eine verbleibende Rebe bringt im Frühjahr die Trauben tragenden Fruchtruten hervor. Unser Rebschnitt dient damit der Ertragsreduzierung und Qualitätssteigerung, weil sich die Nährstoffe gleichmäßig auf wenige Augen (Knospen) verteilen.

Typisch für den Weinbau an der Mosel ist die Pfalzerziehung. Die Reben werden zu den sogenannten Herzen gebunden. Auch wenn wir dies Dank einer Rebe nur €žhalbherzig tun, stehen wir mit ganzem Herzen hinter unserem Produkt. Wir bewirtschaften unsere Weinberge ausschließlich in Steil- und Steilstlagen. Dies erfordert viel Handarbeit und ist sehr zeitintensiv, da kaum Maschinen zum Einsatz kommen.

Als letzte und für uns schönste Aufgabe wartet die Traubenlese im Herbst, meist Ende Oktober bis in den November hinein. Dank der alten Rebstöcke ernten wir lockerbeeriges Lesegut. Bei der selektiven Handlese wandert jede Traube durch die fachkundigen Winzerhände.  Mit niedrigem Druck werden die Trauben vorsichtig gekeltert, die Mostklärung erfolgt durch natürliche Sedimentation (Absetzen lassen), in einem kühlen Gewölbekeller gärt der Most teilweise mit spontanen Hefen. Das Motto im Keller lautet: €žSo viel wie nötig, so wenig wie möglich.

Auch wir genießen gern unseren Riesling im Kreis von Kunden, Freunden oder allein, denn sie lassen uns viel Freude beim Genuss erleben. Wir bauen ausschließlich Riesling in unserem WeinGut an. Er gilt als der König unter den weißen Weinen.

In unserem WeinGut können Sie Riesling von aktuellen Jahrgang bis 1972 kaufen.
Unsere Weine lagern im Gewölbekeller aus dem Jahr 1511.

[WeinGut Benedict Loosen Erben] [Aktuelles] [Zimmerreservierung] [Weinbergswanderung und Weinprobe] [Philosophie] [Unsere Partner] [Winzer und Barton] [Ürziger Sonnenuhr im Familienbesitz] [AGB] [Haftungsausschluss] [Impressum]