Winzer und Barton

Schwelgen im Schmalz der 20er und 30er Jahre

Das geneigte Publikum kann etwas erwarten!

Der Winzer und Bariton Bernhard Th. Föhr verspricht bei seinem Soloauftritt mit Chansons und Liedern aus dem Berlin der 20er und 30er Jahre viel Freude. Begleitet wird er von Josef Thiesen am Klavier.

Bernhard Th. Föhr vermittelt, auch mit seiner Kopfstimme, mit köstlicher Ernsthaftigkeit, Ironie und die Doppeldeutigkeit der Texte. Obwohl manche Stücke in stoischen Ernst vorgetragen werden, sollte man die Auftritte des Duos und ihre Texte, die sie teils selbst basteln, auf keinen Fall allzu ernst nehmen.

Solokonzerte in Wittlich, im Staatsbad Bad-Bertrich oder bei der Wahl der luxemburgischen Weinkönigin sowie bei der Musischen Weinstunde der Weinbruderschaft Mosel-Saar-Ruwer e. V. zogen die Beiden die Zuhörer in ihren Bann.

Infos gibt es unter Tel: 06532 / 945 90 92.

Musikalischer Dank beim Bundespräsident Horst Köhler

Auf Einladung des Landfrauenverbandes Rheinland-Nassau gestaltete €žLa Voce, das Gesangsensemble aus der Gesangsklasse des Sängerkreises Bernkastel-Wittlich, im September 2005 die bundesweite Erntedankfeier der landwirtschaftlichen Organisationen in der Friedrichsstadtkirche zu Berlin mit.
Die fünf Ensemblemitglieder Sylvia Kappes (Sopran), Kristina Brixius (Sopran), Silke Breidenbenden (Alt), Bernhard Föhr (Tenor) und Gerd Elsen (Bass), begeisterten die gut 250 Gäste. Am Bechstein- Flügel wurden sie von Michael Meyer begleitet.

[WeinGut Benedict Loosen Erben] [Aktuelles] [Zimmerreservierung] [Weinbergswanderung und Weinprobe] [Philosophie] [Unsere Partner] [Winzer und Barton] [Ürziger Sonnenuhr im Familienbesitz] [AGB] [Haftungsausschluss] [Impressum]